Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Newsletter‐Archiv

Newsletter‐Archiv

Kinderschutz Online aktuell zum Nachlesen

Hier finden Sie alle bisher erschienenen Ausgaben unseres Newsletters zum Nachlesen und Durchstöbern.

Zum Lesen der einzelnen Newsletter, klicken Sie einfach auf das jeweilige Datum.

zurück

Ausgabe 21/Dezember 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

Weihnachten nähert sich, die ersten Adventskerzen sind niedergebrannt und es wird höchste Zeit für die letzten Weihnachtseinkäufe und unseren letzten Newsletter in diesem Jahr. Falls wir uns nicht mehr hören oder sehen, wünschen wir Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit, ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. 

Haben Sie KollegInnen oder NetzwerkpartnerInnen, die unseren Newsletter noch nicht kennen? Dann schicken Sie den Newsletter einfach weiter. Wir freuen uns, über jede neue Leserin und jeden neuen Leser. Wenn Sie diesen Newsletter als Weiterleitung erhalten haben, dann abonnieren Sie ihn auf unserer Website http://www.fachstelle-kinderschutz.de. Der Bezug ist kostenlos.

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre!

Ihr Hans Leitner
Leiter der Fachstelle Kinderschutz
Geschäftsführer Start gGmbH

Übersicht:


1. Interview-Blog zum Kinderschutz: Der Gelbe Ball 

Zuspiel im Kinderschutz: Der Gelbe Ball, so heißt die Interview-Reihe der Start gGmbH zum Kinderschutz. Im Mittelpunkt stehen Menschen wie zum Beispiel Prof. Dr. Peter Knösel von der Fachhochschule Potsdam oder Hans Leitner, Geschäftsführer der Start gGmbH, die sich für das Wohl von Kindern engagieren. In Interviews erzählen sie von ihrer Arbeit, ihren Erfahrungen und Ideen. Aktueller Interviewparzner ist Minister Günther Baaske. Die Interviews sind veröffentlicht auf dem Weblog www.gelber-ball-kinderschutz.de.

zurück zur Übersicht     


2. Last-Minute-Weihnachtsgeschenke. Zugunsten der Brandenburger Kinderschutzarbeit

Sie brauchen noch Weihnachtsgeschenke? Ganz schnell aus dem Internet? Dann klicken Sie zuvor auf www.planethelp.de. Auf der Website von PlantetHelp haben Sie die Möglichkeit, die Arbeit der Fachstelle Kinderschutz zu unterstützen, ohne dass Ihnen Mehrkosten entstehen. Bei PlanetHelp ist eine Vielzahl an Online-Shops gelistet. Ob Bücher, Spielzeug, Bekleidung oder Reisen – hier können Sie wie gewohnt einkaufen und bestellen. Mit einem großen Vorteil: Der Shop-Anbieter zahlt bei jedem Ihrer Einkäufe einen bestimmten Anteil, den PlanetHelp an uns zugunsten der Kinderschutzarbeit im Land Brandenburg weiterleitet. Eine Registrierung ist übrigens nicht erforderlich. Probieren Sie es gleich aus: www.planethelp.de.


zurück zur Übersicht 

3.  KiSCHU und seine Freunde sprechen

Pünktlich zum Jahresende könnte ihr jetzt nicht nur KiSCHU sondern auch seine Freunde und Freundinnen hören. Die alten als auch neuen Figuren wurden vertont uns bieten jetzt auch Kindern, die noch nicht lesen können die Möglichkeit, die Seite zu erschließen. KiSCHU, der irrwitzige Comicheld, der Kindern bei Kummer und Sorgen zur Seite steht kann sprechen. Axel Ranisch, Regisseur und Schauspieler, leihte bereits KiSCHU seine Stimme und bringt KiSCHU so zum Sprechen. Auf www.kischu-stadt.de können Sie sich KiSCHU anhören und auf der Seite stöbern gehen. Um noch mehr Kinders zu erreichen, wollen wir auch die anderen Figuren vertonen. Wenn Sie Anregungen oder Ideen dazu haben, schreiben Sie uns eine Mail.

zurück zur Übersicht 

4.  Julia und KiSCHU jetzt auf DVD

Der Kinderschutzspot Julia und KiSCHU, den Sehr Gute Filme GmbH im Auftrag der Start gGmbH produkziert hat, ist seit dem 27.11.2015 als Bonusmaterial auf der DVD Reuber von Sehr Gute Filme im DVD-Verleih und -handel erhältlich. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

zurück zur Übersicht  

 

5.  Kitafachtext zum Thema Kinderschutz in Kita

Die Fachstelle Kinderschutz hat in der Reihe Kitafachtexte der Alice Salomon Hochschule Berlin einen Fachtext zum Thema Kinderschutz in Kindertageseinrichtungen veröffentlicht. Den vollständigen Fachtext können Sie hier lesen. 

zurück zur Übersicht 

  

6.  Meldung bei Kindeswohlgefährdung: Erhebung für das Jahr 2014

Die Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg führt in Zusammenarbeit mit den Leitungen der Sozialen Dienste der Brandenburger Jugendämter seit 2009 jährlich eine Erhebung und Auswertung aller erfassten Meldungen bei Kindeswohlgefährdung an Brandenburger Jugendämtern durch. Die aktuellen Auswertung für das Jahr 2014 ist in unserem Info aktuell Nr. 56 nachzulesen.

zurück zur Übersicht   

 

7. Umsetzungen der Anforderungen aus dem § 8b Abs. 2 SGB VIII

In der Vergangenheit sind bei der Umsetzung der Anforderung des § 8b Abs. 2 SGB VIII mehrfach Fragen aufgetaucht, die den Umfang des Beratungsanspruches, sprich die Gruppe der Anspruchsberechtigten betreffen. Lesen Sie hierzu unseren info aktuell Nr. 57.

zurück zur Übersicht    

  

8. neuer Frühjahrskurs Qualifizierung für Kinderschutzfachkräfte

Die Start gGmbH bietet auch im Frühjahr 2016 wieder offenen Kurse der Qualifizierung für Kinderschutzfachkräfte an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

zurück zur Übersicht    

 

9. Vertiefungsmodule Kinderschutz

Für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die Aufgaben einer insoweit erfahrenen Fachkraft gemäß den Bestimmungen des § 8a SGB VIII übernehmen und auszugestalten haben, und z. B. bereits erfolgreich die Qualifikation für Kinderschutzfachkräfte der Start gGmbH absolviert haben, bietet die Start gGmbH im Jahr 2016 eine praxisbegleitende Fortbildung und Reflexion an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.   

zurück zur Übersicht

 

10. Evaluation der Netzwerke Kinderschutz, Gesunde Kinder und Frühe Hilfen im Land Brandenburg

Die Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg hat in Kooperation mit FB E und im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport eine Evaluation zum Thema Kindergesundheit, Frühe Hilfen und Kinderschutz im Land Brandenburg durchgeführt. Analysiert wurden die institutionellen Strukturen und Kooperationsformen in den Landkreisen und kreisfreien Städten unter berücksichtigung überregionaler Einrichtungen. Die Zwischenberichte zu den Ist-Ständen in den Netzwerken Kinderschutz, Gesunde Kinder und Frühe Hilfen wurden bereits fertig gestellt. Der Endbericht soll dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zum Jahresende vorgelegt werden.

zurück zur Übersicht  

 

11. Präventionsgesetz

Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“ (Präventionsgesetz – PrävG) verabschiedet. Damit ist nun endlich nach rund einem Jahrzehnt der Diskussion und verschiedenen Anläufen mehrerer Regierungen die letzte entscheidende Hürde genommen. Am 01. Januar 2016 wird das Gesetz nach seiner Verabschiedung am 17. Juli 2015 voll in Kraft treten. De wichtigsten Änderungen haben wir in unserem info aktuell Nr. 58 für Sie zusammen gefasst.

zurück zur Übersicht  

 

12. Ergänzendes Hilfesystem für Betroffene sexuellen Missbrauchs

Bayern und Brandenburg beteiligen sich nun als achtes und neutes Bundesland ebenfalls am Ergänzenden Hilfesystem (EHS) für Betroffene sexuellen Missbrauchs im staatlichen Bereich. Sie unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung mit dem Bundesministerium für Frauen, Familie, Senioren und Jugend (BMFSFJ). Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

zurück zur Übersicht 

 

Impressum

Der Newsletter der Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg wird herausgegeben von der Fachstelle Kinderschutz c/o gemeinnützige Beratungsgesellschaft Start mbH, Fontanestraße 71, 16761 Hennigsdorf, Internet: www.start-ggmbh.de.

V.i.S.d.P.: Hans Leitner (Start gGmbH)
Redaktion und Kontakt: jenny.troalic@start-ggmbh.de, Tel.: 03302 8609577

Haftungsausschluss
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Unser Angebot enthält Links zu Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Hinweis: Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Hier - direkt auf unserer Website - können Sie sich aus dem Verteiler austragen.

zurück

zum Seitenanfang