Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Krombacher Brauerei spendet 2500 Euro

Der Besuch von Marco Schulze, Repräsentant der Krombacher Brauerei, in Oranienburg war sehr erfreulich. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er dem Geschäftsführer der Start gGmbH und Leiter der Fachstelle, Hans Leitner, einen Scheck in Höhe von 2500 Euro.

"Wir werden die Spende von Krombacher direkt für den Druck der nächsten Ausgabe unserer Broschüren-Reihe "aktuell" verwenden", sagt Hans Leitner. Thema des neuen Bandes sei die Kooperation mit dem Bereich Justiz. Das Fördern der Zusammenarbeit von Jugendhilfe mit anderen Bereichen sei generell ein wichtiges Feld. Denn gelingender Kinderschutz setze voraus, dass sich die beteiligten Professionen zuverlässig austauschen und ohne Scheuklappen begegnen.

Die Krombacher Brauerei begrüßt das Engagement von Start im Kinderschutz und hat sich entschlossen, im Rahmen der Krombacher Spendenaktion die Arbeit der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft zu unterstützen. In den vergangenen Jahren hatte die Krombacher Brauerei ihren Partnern aus Handel und Gastronomie zu Weihnachten einen so genannten "Jahreskrug" überreicht. Von dieser Tradition hat man Abstand genommen und sich entschlossen, das Geld stattdessen zukünftig für soziale Zwecke einzusetzen. Neben Start werden in den Krombacher Verkaufsregionen bundesweit über 70 weitere Einrichtungen oder karitative Institutionen mit einer Spende bedacht.

zum Seitenanfang