Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Justiz und Jugendhilfe im Diskurs

Am 12./13. März 2012 findet die interdisziplinäre Fachtagung „Justiz und Jugendhilfe im Diskurs“ in Königs Wusterhausen statt. Zielgruppen sind JugendrichterInnen, JugendstaatsanwältInnen sowie Fachkräfte des R/ASD und der Jugend(gerichts-)hilfe.

„Justiz und Jugendhilfe im Diskurs“ ist eine interdisziplinäre Tagungsreihe, die 2010 vom GJPA und der Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) ins Leben gerufen worden ist. Ziel der Tagungen ist, den Prozess der fachübergreifenden Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendschutz insbesondere unter Berücksichtigung neuer gesetzlicher Rahmenbedingungen zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Die dritte Tagung in dieser Reihe widmet sich der Kooperation zwischen den Bereichen (Sozial-) Pädagogik/Jugendhilfe und (Straf-)Justiz. Eine aktive Mitarbeit wird erwünscht. Gemeinsam sollen Konzepte erarbeitet werden, um die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Jugendstrafverfahren zu fördern. Während am ersten Veranstaltungstag die Rolle, Aufgabe und Arbeitsweise der beteiligten Stellen dargestellt, gemeinsame Schnittstellen erörtert und die Möglichkeiten einer fachübergreifenden Zusammenarbeit reflektiert werden, sollen am 2. Veranstaltungstag in sog. dialogorientierten Fallwerkstätten Formen der Zusammenarbeit anhand von konkreten Praxisbeispielen erprobt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

zum Seitenanfang