Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Fonds sexueller Missbrauch

Im Abschlussbericht des Runden Tisches "Sexueller Kindesmissbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und familiären Bereich" (RT KM) wurde die Einrichtung eines Ergänzenden Hilfesystems für Betroffene sexuellen Missbrauchs in allen Bereichen gefordert. Der Bund kam dieser Forderung in seinem Zuständigskeitsbereich nach und stellte für den familiären Bereich 50 Mio. Euro bereit. Daher gibt es seit 01. Mai 2013 den "Fons sexueller Missbrauch im familiären Bereich". Aus Mitteln des Fonds können Betroffene Sachleistungen bis zum 30. April 2016 beantragen.

Mehr Informationen zum "Fonds sexueller Missbrauch" finden Sie hier.

zum Seitenanfang