Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Praxisbegleitsystem

Fachkräfte fit im Kinderschutz

Wirksame Konzepte im Kinderschutz müssen vor Ort entwickelt und gelebt werden. Dabei begleitet die Fachstelle Brandenburger Jugendämter seit 2006.


Der § 8 a SGB VIII erfasst mit seinem Geltungsbereich auch alle Dienste und Einrichtungen, die Leistungen nach dem SGB VIII erbringen. Ob Kindergärten, Horte oder Jugendclubs – alle freien und kommunalen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sind jetzt beim Kinderschutz verbindlich in die Pflicht genommen.

Um diesen neuen Aufgaben qualifiziert zu begegnen, brauchen die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe Unterstützung. Die Fachstelle Kinderschutz bietet dazu verschiedene prozessbegleitende Fort- und Weiterbildungen an. In den Seminaren, Workshops und Beratungen werden Fragen aus der Praxis behandelt, wie zum Beispiel: Woran erkennt man, dass ein Kind vernachlässigt oder misshandelt wird? Muss sofort eingeschritten werden? Oder ist es sinnvoll, zunächst mit den Eltern zu sprechen? Wie spreche ich Eltern auf den Verdacht hin an?

Im vergangenen Jahr haben die Jugendämter das Angebot der Fachstelle im vollen leistbaren Umfang ausgeschöpft. Insgesamt fanden 80 Veranstaltungen statt. Die Mehrzahl der Jugendämter hat das Kontingent an Beratungstagen in Anspruch genommen. Weitere Informationen enthalten der Arbeitsbericht 2006, der Arbeitsbericht 2007, der Arbeitsbericht 2008 sowie der Arbeitsbericht 2009.


Angebot für Fachkräfte

Praxisberatung und Krisenintervention

mehr...

Expertenpool

Beim Praxisbegleitsystem arbeitet die Fachstelle mit qualifizierten Referentinnen und Referenten zusammen.

mehr...

zum Seitenanfang