Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Angebot

Prozessbegleitung bei der Weiterentwicklung von Verfahren nach § 8a SGB VIII

Die Fachstelle Kinderschutz bietet den Jugendämtern in Brandenburg fachliche Unterstützung bei der Weiterentwicklung geeigneter Verfahren und Standards nach § 8a SGB VIII an. Ziel ist, dass jedes Jugendamt seine Verfahren zum Schutzauftrag kritisch überprüft: Vor dem Hintergrund der aktuellen Gesetzeslage und weiterentwickelter Instrumente müssen die Verfahren an die praktischen Regelungs- und Handlungserfordernisse angepasst werden.

Die Schritte im Einzelnen:

  1. Prozessbegleitung bei der Überprüfung und Weiterentwicklung eigener Arbeitsmaterialien für den ASD:
    Die Fachstelle übernimmt dabei die Rolle als fachlicher Impulsgeber und inhaltlicher Ratgeber für örtlich zu führende ergebnisorientierte Debatten.

  2. Begleitung des Umsetzungsprozesses
    Der Implementationsprozess wird mit dem Ziel begleitet, die Jugendämter beim Erfüllen ihres Schutzauftrages zu unterstützen. Dazu gehören das Festlegen und die Implementation von
    • gesicherten Verfahrensabläufen für fachkompetentes, kooperatives Reflektieren und Handeln
    • weitere systematische Instrumente zur Risikoeinschätzung
    • geeignete Formen der Dokumentation sowie
    • eine wirkungsorientierte Ergebnisbewertung.

  3. Prozess- und Ergebnisevaluation
    Welche Empfehlungen haben sich in der Praxis bewährt, welche Empfehlungen aus anderen Bundesländern können integriert oder als Anregung zur Weiterentwicklung des eigenen Verfahrens genommen werden?

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Hans Leitner: hans.leitner@start-ggmbh.de

zum Seitenanfang