Fachstelle Kinderschutz

Navigation

Inhalt

Archiv

Rückblick

Online-Aktuell: Ausgabe 20/Juli 2015

Eine neue Ausgabe unseres Newsletters "Kinderschutz Online aktuell" ist erschienen. Lesen Sie Neues rund um das Bundeskinderschutzgesetz, Arbeitshilfen zum Thema Datenschutz, Veranstaltungshinweise und weitere Informationen rund um die Kinderschutzarbeit.

mehr...

Fachveranstaltungen Bundeskinderschutzgesetz

Am 9.05.2012 fand der landesweite Fachtag zum Bundeskinderschutzgesetz des MBJS in Kooperation mit der Fachstelle Kinderschutz, dem Stibb e. V. sowie dem SFBB statt. Die Fachstelle Kinderschutz veranstaltete zudem mehrere regionale Fachtage zur Information über das Bundeskinderschutzgesetz an. Die Präsentationen stehen hier zum Download bereit.

mehr...

Unfälle, Gewalt, Selbstverletzungen bei Kindern und Jugendlichen

In einem neuen Bericht des Statistischen Bundesamtes sind Ausmaß und Schwere von Verletzungen durch Unfälle, Gewalt und Selbstverletzung dargestellt und Hochrisikogruppen identifiziert.

mehr...

Forsa-Umfrage: Gewalt gegen Kinder

Sie tun es, wenn auch mit schlechtem Gewissen: In einer repräsentativen Forsa-Umfrage gab fast die Hälfte der Eltern zu, ihre Kinder zu schlagen. RBB-Fernsehen hat zu dieser aktuellen Studie die Fachstelle Kinderschutz befragt.

mehr...

Justiz und Jugendhilfe im Diskurs

Am 12./13. März 2012 findet die interdisziplinäre Fachtagung „Justiz und Jugendhilfe im Diskurs“ in Königs Wusterhausen statt. Zielgruppen sind JugendrichterInnen, JugendstaatsanwältInnen sowie Fachkräfte des R/ASD und der Jugend(gerichts-)hilfe.

mehr...

Kinderschutzgesetz: Auch Bundesrat stimmt zu

Am 16. Dezember hat auch der Bundesrat einstimmig dem Bundeskinderschutzgesetz zugestimmt. Damit ist der Bundesrat der Beschlussempfehlung des Vermittlungsausschusses von Bund und Ländern zum Gesetz gefolgt. Dieser hatte sich am 14. Dezember auf einen Kompromiss geeinigt. Damit kann das Bundeskinderschutzgesetz am 1. Januar 2012 in Kraft treten.

mehr...

Bundesrat stimmt Bundeskinderschutzgesetz nicht zu

Das Bundeskinderschutzgesetz hat am 25. November im Bundesrat keine Mehrheit der Stimmen bekommen. Zudem konnten sich die Länder nicht auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses verständigen, so dass das Gesetz blockiert ist.

mehr...

Bundeskinderschutzgesetz verabschiedet

Besserer Schutz von Kindern vor Vernachlässigung und Missbrauch - dies strebt die Bundesregierung mit dem neuen Bundeskinderschutzgesetz an. Am 27. Oktober 2011 hat der Bundestag bei Enthaltung aller drei Oppositionsfraktionen das Gesetz in der vom Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geänderten Fassung (17/7522) beschlossen.

mehr...

Missbrauchsvorwürfe Sportschule Potsdam: Beratungshotline

Für Schülerinnen und Schüler und Eltern der Sportschule Potsdam hat die Fachstelle Kinderschutz eine Hotline eingerichtet. Die Hotline ist ab sofort und rund um die Uhr erreichbar.

mehr...

Bundeskinderschutzgesetz: Anhörung im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

(NEWS-ARCHIV) Am 26. September 2011 war der Gesetzentwurf (17/6256) Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. -  Bereits am 1. Juli wurde der Gesetzentwurf in erster Lesung im Bundestag beraten, dabei hatten alle Fraktionen ihre - prinzipielle - Zustimmung signalisiert.

mehr...

UNICEF-Report 2011 zur alltäglichen Gewalt gegen Kinder

Alltägliche Gewalt gegen Kinder wird nach Einschätzung von UNICEF bis heute weltweit unterschätzt und verdrängt. Nur in 29 von rund 200 Staaten ist sie vollständig verboten. Auch in Ländern wie Deutschland bleibt sie eine traurige Realität für viele Kinder – obwohl das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung gesetzlich festgeschrieben ist.

mehr...

Fachtag "Gesund und sicher aufwachsen im Land Brandenburg"

(NEWS-ARCHIV) Auf einem Fachtag am 22. September 2011 in Potsdam präsentieren Vertreter des MBJS sowie des MUGV den Bericht zur "Evaluation bestehender Instrumente und Vorschriften zur Kindergesundheit und zum Kinderschutz" und ziehen Schlüsse für zukünftige Schwerpunkte der Kinderschutzarbeit im Land Brandenburg.

mehr...

Schulinterne Verfahren zur Risikoabschätzung

Die Fachstelle Kinderschutz hat ein Modellprojekt zur Entwicklung von Handlungs- und Verfahrensgrundsätze zum Umgang mit kindeswohlgefährdenden Situationen in Schulen begleitet. An dem Prozess waren das Staatliche Schulamt Eberswalde und das Jugendamt des Landkreises Uckermark beteiligt.

mehr...

Arbeitsmaterial: Hilfe für Kinder psychisch kranker Eltern

Einen praxisorientierten Überblick über Anforderungen in der sozialen Arbeit mit Kindern psychisch kranker Eltern, insbesondere mit dem Fokus der Sicherung des Kindeswohls, bietet ein aktuelles Papier, erarbeitet von der Fachstelle Kinderschutz im Land Brandenburg in Zusammenarbeit mit ASD-Leiter/innen der Brandenburger Jugendämter.

mehr...

Tagungsdokumentation: Justiz und Jugendhilfe im Diskurs

„Justiz und Jugendhilfe im Diskurs“ ist eine interdisziplinäre Tagungsreihe, die 2010 vom GJPA und der Fachstelle Kinderschutz in Kooperation mit dem SFBB ins Leben gerufen worden ist. Am 23. März 2011 fand die zweite Veranstaltung in der Justizakademie in Königs Wusterhausen statt.

mehr...

Aktuell: Kooperation von Jugendamt und Justiz

Heft 4 der Broschürenreihe „aktuell – Kinderschutz im Land Brandenburg“ steht jetzt zum Download bereit. Die Fachstelle hat in dem neuen Band eine praxisorientierte Materialsammlung zum Thema "Kooperation von Jugendamt und Justiz" zusammengestellt.

mehr...

Kinderschutz-ABC

Das Kinderschutz-ABC gibt es jetzt als Broschüre: Das Kinderschutz-ABC ist in der Reihe "aktuell - Kinderschutz im Land Brandenburg" in einer Auflage von 10.000 erschienen und an alle Brandenburger Jugendämter sowie weitere im Land tätige Träger und Institutionen auch über die Jugendhilfe hinaus verteilt worden. Die Broschüre steht auch auf der Website der Fachstelle Kinderschutz zum Download bereit.

mehr...

Brandenburger Kinderschutzstudie

Die Fachstelle Kinderschutz hat die Ergebnisse ihrer Untersuchung zu Brandenburger Kinderschutzfällen mit Todesfolge veröffentlicht. Fälle der Jahre 2000 bis 2005, die über die Arbeit der verschiedenen Brandenburger Staatsanwaltschaften zugänglich waren, wurden untersucht und ausgewertet.

mehr...

Krombacher Brauerei spendet 2500 Euro

Der Besuch von Marco Schulze, Repräsentant der Krombacher Brauerei, in Oranienburg war sehr erfreulich. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er dem Geschäftsführer der Start gGmbH und Leiter der Fachstelle, Hans Leitner, einen Scheck in Höhe von 2500 Euro.

mehr...

Geplantes Kinderschutzgesetz des Bundes gestoppt

Kurz vor Ende der Legislaturperiode steht das Kinderschutzgesetz vor dem Scheitern: Nach der öffentlichen Anhörung im Familienausschuss des Bundestages am 25. Mai 2009 hat die SPD-Fraktion beschlossen, dass der Gesetzentwurf in dieser Form nicht weiter verfolgt wird.

mehr...

Gesetz zur Einführung eines erweiterten Führungszeugnisses

Der Bundestag hat am 14. Mai einen Gesetzentwurf zum Schutz von Kindern und Jugendlichen beschlossen: Künftig sollen so genannte erweiterte Führungszeugnisse dem Arbeitgeber in weit größerem Umfang Auskunft darüber geben, ob Stellenbewerber wegen bestimmter Sexualdelikte an Kindern und Jugendlichen vorbestraft sind.

mehr...

Bundeskinderschutzgesetz - Gesetzentwurf der Bundesregierung

Der Kinderschutz in Deutschland hat in den letzten Jahren auf Grund der verbesserten Rechtsgrundlagen im Achten Buch Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe – sowie im Kindschaftsrecht des BGB, den Aktivitäten der Länder im Rahmen von Kinderschutzgesetzen und Modellprogrammen, vor allem aber der konsequenten und nachhaltigen Qualifizierung der örtlichen Praxis in den Jugendämtern und bei den freien Trägern ein hohes Niveau erreicht. Dennoch zeigt die Auswertung der Erfahrungen der Praxis, dass in verschiedenen Feldern des präventiven und des intervenierenden Kinderschutzes gesetzgeberischer Handlungsbedarf besteht.

mehr...

Kinder-Richtlinie

Bereits im April 2008 ist die sogenannte "Kinder-Richtlinie" (Screening auf Kindesmisshandlung) geändert worden: "Bei erkennbaren Zeichen einer Kindesvernachlässigung oder -misshandlung hat der untersuchende Arzt die notwendigen Schritte einzuleiten."

mehr...

Zwei Jahre Landesprogramm

Auf einer fachübergreifenden Tagung in Berlin-Glienicke haben Experten am 25. Juni 2008 eine positive Bilanz nach zwei Jahren „Landesprogramm zur Qualifizierung der Kinderschutzarbeit im Land Brandenburg“ gezogen. Die Teilnehmer waren sich einig, dass von dem Programm wichtige Impulse für die Praxis vor Ort ausgegangen sind.

mehr...

zum Seitenanfang